Werte

Die drei kleinen Schweine. Traditionelle Geschichten für Kinder


Zusammen mit ihren Eltern waren drei kleine Schweine glücklich in einer Hütte im Wald aufgewachsen. Und da sie älter waren, beschlossen ihre Eltern, dass es Zeit für jeden von ihnen war, sein eigenes Zuhause zu finden.

Die drei kleinen Schweine verabschiedeten sich von ihren Eltern und gingen, um zu sehen, wie die Welt war. Das erste Schwein, das faule in der Familie, beschloss, ein Strohhaus zu bauen. In einer Minute war die Hütte fertig. Und dann ging er schlafen.

Das zweite kleine Schwein, ein Vielfraß, zog es vor, eine Blockhütte zu bauen. Der Bau dauerte nicht lange. Und dann fing er an, Äpfel zu essen.

Das dritte kleine Schwein, ein harter Arbeiter, beschloss, ein Haus aus Ziegeln und Mörtel zu bauen. Der Bau würde länger dauern, aber es würde sich besser geschützt anfühlen.

Nach einem Tag harter Arbeit war das Haus wunderschön. Aber schon im Wald war das Heulen des Wolfes zu hören. Es dauerte nicht lange, bis sich der Wolf den Häusern der drei kleinen Schweine näherte.

Hungrig ging der Wolf zum ersten Haus und sagte:

- Mach die Tür für mich auf! Öffne die Tür für mich oder ich blase und dein Haus wird wegwerfen!

Da das Schwein es nicht öffnete, blies der Wolf heftig und stürzte das Strohhaus ein. Das vor Angst zitternde kleine Schwein rannte hinaus und betrat das Holzhaus seines Bruders. Der Wolf folgte ihm. Und vor dem zweiten Haus klopfte er an die Tür und sagte:

- Mach die Tür für mich auf! Öffne die Tür für mich oder ich blase und dein Haus wird wegwerfen!

Aber das zweite kleine Schwein öffnete es nicht und der Wolf blies und blies und die Hütte wurde gesprengt. Erschrocken rannten die beiden kleinen Schweine und betraten das Backsteinhaus ihres Bruders. Aber als der Wolf entschlossen war, sie zu essen, klopfte er an die Tür und rief:

- Mach die Tür für mich auf! Öffne die Tür für mich oder ich blase und dein Haus wird wegwerfen!

Und das fleißige Schwein sagte:

- Schlag was du willst, aber ich werde es nicht öffnen! Dann blies der Wolf und blies. Er blies mit aller Kraft, aber das Haus bewegte sich nicht.

Das Haus war sehr stark und robust. Der Wolf war fast aus der Luft. Aber obwohl der Wolf sehr müde war, gab er nicht auf. Er brachte eine Leiter mit, kletterte auf das Dach des Hauses und rutschte den Schornstein hinunter.

Er war entschlossen, ins Haus zu gehen und die drei kleinen Schweine zu essen, was er wollte. Was er aber nicht wusste ist, dass die Ferkel am Ende des Kamins einen Kessel mit kochendem Wasser aufstellten.

Und der Wolf, als er den Schornstein hinunterfiel, brannte mit dem heißen Wasser. Er stieß einen großen Schrei aus und rannte weg, um niemals zurückzukehren.

Und so konnten die Schweine friedlich leben. Und sowohl der Faule als auch der Vielfraß haben gelernt, dass man nur mit Arbeit Dinge bekommt.

FERTIG

Wenn Sie oder ein Familienmitglied oder Freund Kindergeschichten schreiben, senden Sie diese bitte an: TELL US A STORY!

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Die drei kleinen Schweine. Traditionelle Geschichten für Kinder, in der Kategorie Kindergeschichten vor Ort.


Video: Märchen für Kinder - Folge 21: Drei Kleine Schweinchen (Juni 2021).