Werte

Welche Rolle spielt das Becken bei Schwangerschaft und Geburt?


Das weibliche Becken enthält das Baby während der Schwangerschaft und wird während der Entbindung modifiziert, um die Entbindung zu erleichtern. Außerhalb von Schwangerschaft und Geburt sind die darin artikulierten Knochen praktisch fixiert, aber während der Schwangerschaft und hauptsächlich während der Wehen wird das Becken zu einer flexibleren Struktur, die „verformbar“ ist, um die Entbindung des Babys zu erleichtern.

Aus diesem Grund erfüllt das Becken sowohl während der Schwangerschaft als auch zum Zeitpunkt der Entbindung eine sehr wichtige Aufgabe. Wir erklären Welche Arten von Becken gibt es und wie wirken sie sich auf die Geburt aus?.

Wir teilen das Becken in zwei Regionen ein, das größere Becken, einen Bereich oberhalb der innominierten Linie, der breiter ist und den ersten Teil darstellt, mit dem das Baby Kontakt aufnimmt, wenn es in den Geburtskanal eingeführt wird, und das untere oder echte Becken, schmaler, direkt darunter.

Wir klassifizieren das Becken abhängig von den Messungen und Beziehungen zwischen den verschiedenen Knochenreliefs derselben. Die bekannteste der Klassifikationen ist die von Cadwell und Moloy, die 4 Arten von Becken unterschieden, obwohl auch berücksichtigt werden muss, dass ein großer Teil des Beckens von einem gemischten Typ ist, eine Mischung der in dieser Klassifikation beschriebenen:

1. Gynäkoid-Becken: Es ist das häufigste und günstigste Becken für die Geburt. Die obere Meerenge ist oval. Kreuzbein, Schambogen und Ischiasstacheln normal.

2. Android Becken: Es ist das typisch männliche Becken, die obere Meerenge ist herzförmig. Kreuzbein, Schambogen und Ischialstacheln verkürzen den Kalbendurchmesser. Aus diesem Grund ist diese Art von Becken für eine natürliche Geburt überhaupt nicht günstig.

3. Anthropoides Becken: Das auffälligste Merkmal dieser Art von Becken ist, dass die anteroposterioren Durchmesser gegenüber den transversalen vergrößert sind. Es ist ein sehr häufiges Becken unter den Schwarzen.

4. Platypeloid Becken: Es ist das am wenigsten verbreitete Becken von allen, es ist abgeflacht und hat als Hauptmerkmal zunehmende Querdurchmesser gegenüber den anteroposterioren.

Für das ordnungsgemäße Fortschreiten des Babys durch den Geburtskanal sind andere Faktoren von großer Bedeutung, wie die Platzierung der Präsentation, die Größe, die Uterusdynamik ... so dass es nicht unbedingt erforderlich ist, die eine oder andere Art von Becken zu haben ein bestimmender Faktor für den Geburtsweg sein.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Welche Rolle spielt das Becken bei Schwangerschaft und Geburt?, in der Kategorie Pflege - Schönheit vor Ort.


Video: Yoga und Beckenbodentraining in der Schwangerschaft (Kann 2021).