Werte

Tipps zum Stillen Ihres Babys


Muttermilch ist die beste Nahrung, die eine Mutter ihrem Baby anbieten kann, weil sie die vollständigste ist, da sie nicht nur alle Nährstoffe enthält, die das Baby für das Wachstum benötigt. Das Weltgesundheitsorganisation empfiehlt exklusives Stillen bis zum Alter von 6 Monaten und wird bis zum Alter von 2 Jahren empfohlen.

Je früher desto besser. Es ist wichtig, dass dem Baby die Brust in der ersten halben Stunde nach der Entbindung angeboten wird. Auf diese Weise wird der Saugreflex des Babys stimuliert, der wach bleibt, um ein angemessenes Stillen zu gewährleisten.

Nach dem ersten Schuss wird derNeugeborene schläft normalerweise für ein paar Stunden ein. Es ist auch wichtig, die Fütterungszeit nicht zu begrenzen, nur das Kind weiß, wann es zufrieden ist. Während dieser Zeit wird empfohlen, dass das Baby bei seiner Mutter bleibt, damit der Hautkontakt zwischen ihnen gefördert wird. So kann die Brust angeboten werden, sobald festgestellt wird, dass das Kind zum Saugen bereit ist, und zwar nicht nur, wenn es weint.

Weinen ist ein spätes Zeichen von Hunger. Es sollte nicht vergessen werden, dass ein gesundes Neugeborenes nicht mehr Flüssigkeiten benötigt als die aus der Muttermilch gewonnenen. Daher ist es nicht notwendig oder ratsam, Wasser- oder Serumglucoselösungen anzubieten. Bevor Sie "Nahrungsergänzungsmittel" oder andere Lebensmittel als Muttermilch geben, ist es ratsam, sich mit dem zu beratenKinderarzt.

Position des Babys an der Brust. Stillen. Position des Babys an der Brust. Eine schlechte Position und ein falscher Griff können beim Stillen des Babys zu Beschwerden führen.

Vorteile des Stillens. Vorteile der Muttermilch für das Baby und die Mutter. Stillen schützt das Baby vor bestimmten Krankheiten und beugt Brustkrebs vor.

Die Rolle der Hebamme. Die Hebammen sind ausgebildete Krankenschwestern, die sich auf Geburtshilfe und Gynäkologie spezialisiert haben. Sie widmen sich der Begleitung von Frauen in ihren Erfahrungen mit Mutterschaft, Schwangerschaft, Stillen, Geburt, Sexualität usw.

Wie man das Baby stillt. Informationen darüber, wie Sie Ihr Baby am besten stillen und stillen können. Menge der täglichen Milchaufnahme für das Baby. So richten Sie das Stillen nach Bedarf ein. Was sind die besten Positionen und Zeiten, um mit dem Stillen Ihres Babys zu beginnen? Mütterliches Aleitamento.

Tricks zur Erleichterung des Stillens. Tipps und Ideen zur Erleichterung des Stillens. Antworten auf alle Ihre Fragen zum Stillen und Füttern Ihres Babys.

Kolostrum, die erste Milch des Babys. Kolostrum beginnt in den letzten Wochen der Schwangerschaft zu produzieren und es wird die erste Nahrung sein, die das Baby in den ersten zwei bis fünf Lebenstagen einnimmt, da ab diesem Moment die Brust beginnt, „reife Milch“ zu produzieren. Wir sagen Ihnen, was Kolostrum ist und warum Ihr Baby es einnehmen sollte. Kolostrum, die erste Muttermilch für das Baby.

Fragen und Antworten zum Stillen. Fragen und Antworten zum Stillen. Wie man das Baby stillt. Was tun, wenn das Stillen der Mutter Schmerzen verursacht?

Das Baby in der Öffentlichkeit stillen. Stillen ist eine natürliche Handlung. Wenn die Nachfrage nach der Verkaufsstelle jedoch auf der Straße oder an einem öffentlichen Ort auftritt, gibt es Mütter, die auf Probleme stoßen. Darunter die noch vorherrschenden sozialen Tabus oder die Bescheidenheit der Mutter. Hier diskutieren wir das Thema Stillen in der Öffentlichkeit.

Reflexzonenmassage hilft beim Stillen. Reflexzonenmassage kann in der frühen Kindheit sehr hilfreich sein. Es hilft, das Nervensystem zu entspannen, gleicht die nach der Geburt produzierten Hormone aus und stimuliert auch die Produktion von Oxytocin. Wir werden Ihnen sagen, wie Reflexzonenmassage die Laktation stimulieren und es der Mutter erleichtern kann, ihr Baby zu stillen.

Der Schnuller während des Stillens. Schnuller schädigen das Stillen von Babys. Schnuller und Babys. Wir sammeln das Gute und das Schlechte des Schnullers sowie eine Reihe von Tipps, um den Schnuller von Babys zu befreien

Muttermilchbanken. Muttermilch ist die beste Nahrung, die Ihr Baby erhalten kann, und auch die beste Medizin, die es für viele Neugeborene und Babys mit Gesundheitsproblemen wie Frühgeborenen oder mit geringem Gewicht geborenen gibt. Wenn Sie eine Spendermutter sein möchten, bieten Ihnen Milchbanken die Möglichkeit, Ihre Milch mit ihnen zu teilen.

Zwillinge stillen. Wie man Zwillinge oder Zwillinge stillt. Stillen ist die beste Diät für Neugeborene, aber nicht ohne kleinere Komplikationen. Bei einer Mehrlingsgeburt nehmen die Probleme zu, dies ist jedoch nicht unmöglich. Wir geben Ihnen einige Tipps, um dies zu erreichen.

Stillen und künstliche Fütterung. Stillen und künstliches Füttern: Vor- und Nachteile. Kinderärzte empfehlen das Stillen als beste Nahrung für das Baby, aber heute ist künstliche Milch eine gültige Option.

Wann soll man mit dem Stillen beginnen? Tipps für den Einstieg in das Stillen. Wie sind die ersten Fütterungen des Babys und was ist die beste Position für das Neugeborene und die Mutter zum Stillen? Bei den meisten stillenden Frauen tritt der Milchanstieg innerhalb von 48 bis 72 Stunden nach der Entbindung auf.

Arten von Brustwarzen zum Stillen. Manchmal kann die Form der Brustwarze zu Beginn des Stillens zu Problemen führen. Mit der umgekehrten Brustwarze hat das Baby beispielsweise Probleme beim Saugen von Milch. Wir sagen Ihnen, welche Arten von Brustwarzen es gibt, welche Probleme das Stillen verursachen können und welche Lösungen sie haben.

Der Aufstieg der Milch. Der Anstieg der Milch tritt normalerweise zwischen 24 und 48 Stunden nach der Entbindung auf, während die Mutter das Baby mit Kolostrum, der ersten Milch, füttert.

Wie man Muttermilch ausdrückt und speichert. Nach der Muttermilch ist gespendete Muttermilch die beste Option, um Ihr Baby zu füttern, insbesondere wenn es krank oder verfrüht ist. Wir erklären, wie es extrahiert und konserviert wird.

Das Baby mit einer Flasche füttern. Viele Mütter bedauern, dass sie ihr Baby nicht stillen können. Aus irgendeinem Grund fragen sie sich am Ende, warum sie nicht stillen konnten und ob dies ihr Kind leichter krank macht oder eine schwächere Bindung zu den Eltern hat.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Tipps zum Stillen Ihres Babys, in der Kategorie Stillen vor Ort.


Video: Abstillen. Die besten Tipps von Hebamme Anna-Maria. (September 2021).