Autismus

Wie sich Geschwister von Kindern mit Autismus fühlen und wie man ihnen hilft


Sie haben vielleicht viele Informationen über die Erziehung autistischer Kinder gelesen, aber wir müssen auch andere Perspektiven betrachten. Haben Sie jemals aufgehört zu denken? wie sich Geschwister von Kindern mit Autismus fühlen? Es ist üblich, dass sie eine Reihe von Gefühlen entwickeln, die von außen schwer zu verstehen sind, obwohl die Eltern auf sie achten müssen.

Die Beziehung zwischen Geschwistern ist eine sehr intensive und natürliche Bindung, in der Sie spielen, streiten, verhandeln, nachgeben, Neid haben usw. Diese Bindung führt zu einer sehr engen Beziehung zwischen Gleichen und einzigartigen Eigenschaften, die die Kleinen während ihres gesamten Lebens führen werden. Diese Bindung wird eine sehr wichtige Quelle des Lernens sein, da sie Ihre Persönlichkeit, das Management Ihrer Emotionen und die Art und Weise bestimmt, wie Sie mit anderen umgehen.

Dass eines der Geschwister Autismus hat, muss nichts Negatives sein, aber es ist eine Situation, die die Dynamik der Familie beeinflusst.

Die Kleinen sind sehr betroffen von allem, was in ihrer Umgebung passiert. So sind die Geschwister eines Kindes mit besonderen Bedürfnissen wie Autismus Gefühle haben, die sehr schwer zu verstehen sind von anderen Menschen. Diese sind:

1. Einsamkeit
Wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihre Gefühle mit Ihren Geschwistern auf Augenhöhe zu teilen, oder wenn die Geschwister ihren Eltern mehr Aufmerksamkeit schenken müssen, kann dies zu Emotionen wie Einsamkeit oder Isolation führen. Die Umgebung muss darauf achten, dass dies nicht geschieht.

2. Schuldgefühle
Viele Kinder fühlen sich für die besonderen Bedürfnisse ihres Bruders verantwortlich und schuldig.

3. Schade
Das Kind "sieht" im Laufe seines Erwachsenwerdens, dass seine Familie nicht mit der anderer identisch ist, und dies ist für ihn schwierig.

4. Angst
Dieses Gefühl ist auf die Unsicherheit zurückzuführen, die dadurch entsteht, dass man nicht versteht, warum sich sein Bruder anders verhält als andere.

Die Erfahrung, die ein Kind mit einem Geschwister mit Autismus machen kann, hängt davon ab, wie alt es ist. Die reifen und emotionalen Fähigkeiten, die das Kind hat, um mit dieser Situation fertig zu werden, sind eine Grundvoraussetzung.

Darüber hinaus sind das Umfeld und der Grad der Bindung zwischen Familienmitgliedern sowie die Art und Weise, wie sie kommunizieren, der Schlüssel, um das Leben mit einem Geschwister mit Autismus einfach oder schwierig zu machen. So, so dass das Zusammenleben für das Kind einfacher ist Folgende Punkte sind zu beachten:

- Akzeptanz
Das Kind muss verstehen, dass sein Bruder anders ist, aber dass es nicht schlecht ist.

- Seien Sie auf unangenehme Situationen vorbereitet
Wenn du älter wirst, solltest du bereit sein, dich über deinen Bruder zu ärgern. Die Eltern müssen dem Kind Strategien zur Verfügung stellen, um diese Art von Situation so gut wie möglich zu bewältigen.

- Machen Sie mit
Es kommt eine Zeit, in der der Kleine wissen muss, was Autismus ist. Dafür ist es wichtig, dass sie an den Richtlinien und Therapien teilnehmen, die durchgeführt werden müssen.

- Freundschaft zwischen Geschwistern
Dass die Brüder miteinander spielen, ist sehr wichtig. Beide können durch dieses Spiel bereichert werden, da es die Bindungen zwischen ihnen stärkt und die sozialen Beziehungen beider zu anderen verbessert.

- Süße
Kinder und Geschwister werden gleichermaßen gestärkt und belohnt. Es wird wichtig sein, sie wissen zu lassen, dass sie gleichermaßen geliebt werden und dass sie nicht um ihre Sicherheit fürchten sollten. Kinder kopieren häufig das Verhalten ihrer Geschwister mit Autismus, um Aufmerksamkeit zu erregen. Daher müssen Eltern darauf achten, dass dies nicht geschieht.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Wie sich Geschwister von Kindern mit Autismus fühlen und wie man ihnen hilft, in der Kategorie Autismus vor Ort.

Video: Autismus erklärt, Anzeichen, Ablauf, Diagnose, Symptome. Medizinkunde #8 (September 2020).