Babys

Das Gute und Schlechte von Babys, die im Januar geboren wurden


Der Monat, in dem wir geboren werden, kann einen Teil unserer Persönlichkeit, unserer Fähigkeiten und auch unserer Mängel bestimmen. Zumindest die Astrologie versichert dies und auch einige wissenschaftliche Studien.

Wenn Sie auf die Ankunft Ihres zukünftigen Babys warten und seine Geburt für den ersten des Jahres geplant ist, ab Guiainfantil.com wir sagen es dir das Gute und das Schlechte von Babys, die im Januar geboren wurden.

Nach astrologischen Studien, Babys, die zwischen dem 22. Dezember und dem 21. Januar geboren wurden, stammen aus dem Zeichen des Steinbocks. Es ist ein Erdzeichen und diejenigen, die unter diesem Zeichen geboren werden, zeichnen sich durch Großzügigkeit aus, obwohl sie auch ehrgeizig sind. Sie sind in der Regel entschlossene und auch vorsichtige Menschen. Laut Astronomie sind diejenigen, die im Zeichen des Steinbocks geboren wurden, auch aufmerksam und lieben Kinder. Sie sind fleißige und loyale Menschen, sie mögen Verantwortung und sind sehr praktisch.

Wenn Ihr Baby vom 21. Januar bis 20. Februar geboren wird, wird es laut Astrologie im Zeichen des Wassermanns geboren. Sie sind Menschen mit einer großen Fähigkeit, in sozialen Kreisen zu funktionieren, und sie lieben es, anderen zu helfen. Aquarianer sind ehrlich, lEs ist wie aus der Vergangenheit zu lernen und Spaß zu haben. Sie sind idealistisch und aufrichtig.

Einer der Vorteile von Babys, die im Januar geboren wurden, ist der folgende Sie sind viel reifer als diejenigen, die zum Beispiel am Ende des Jahres geboren wurden. In Ländern wie Spanien haben sie dadurch einen größeren Vorteil im Schuljahr, in dem Kinder, die beispielsweise im Januar geboren wurden, und Kinder, die im Dezember geboren wurden, in derselben Klasse zusammenfallen, wobei fast ein Jahr Unterschied zwischen ihnen besteht, was a verursacht größere Entwicklungsentfernung, insbesondere in jungen Jahren.

Laut einer Studie der Harvard University sind in den Wintermonaten geborene Kinder größer als in jeder anderen Jahreszeit geborene.

Kinder, die im Januar geboren wurden, erhalten in kurzer Zeit mehr Geschenke, da ihre Geburtstage und die Feier der Drei Könige bevorstehen.

Diejenigen, die laut Astrologie im Zeichen des Steinbocks geboren wurden, sind Menschen, die Sie kritisieren gerne andere und suchen nach ihren Fehlern und Schwächen in anderen. Steinböcke haben es schwer, ihre Gefühle auszudrücken. Sie sind sensible und ruhige Menschen, obwohl sie über große soziale Fähigkeiten verfügen. Sie haben einen gereizteren Charakter. Sie neigen dazu, pessimistisch und boshaft zu sein.

Wenn Ihr Baby im Zeichen des Wassermanns geboren wird, wird die Neigung haben, hartnäckig und unberechenbar zu sein. Sie finden es schwierig, leicht Freunde zu finden, da sie misstrauisch sind. Sie sind sehr unabhängig und manchmal sogar kalt. Sie sind Rebellen und auch Nonkonformisten.

Einige wissenschaftliche Studien zeigen, dass im Winter geborene Babys ein höheres Risiko für neurologische Störungen wie Depressionen, bipolare Störungen oder Schizophrenie haben. Dies ist auf die geringe Sonneneinstrahlung zurückzuführen, die sie in den ersten Lebensmonaten erhalten.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen Das Gute und das Schlechte von Babys Geboren im Januar, in der Kategorie Babys vor Ort.

Video: 4. Rehwild, Elch, Wisent, Bison u0026 Ur, (September 2020).