Allergien

10 Hausmittel gegen Pollenallergien


Pollenallergie oder saisonale allergische Rhinitis ist eine der häufigsten Allergien im Kindesalter. Es ist eine Reaktion auf Pollen, dass Pflanzen, Blumen und Kräuter in die Luft gelangen und bei Kindern und Erwachsenen unangenehme und störende Symptome verursachen.

Die saisonale Allergie tritt normalerweise im Frühjahr und Sommer auf und verursacht laufende und verstopfte Nase, Tränen, Bindehautentzündung, Husten, Asthma, juckende Nase, Mund, Rachen oder Haut, Kopfschmerzen und sogar Erbrechen und Durchfall. Wie können diese Symptome verhindert und behoben werden?

1. Bienenhonig: Zwei Esslöffel Honig, die zwei Monate vor Frühlingsbeginn täglich eingenommen werden, wirken als natürliche Barriere. Denken Sie daran, dass Honig nicht für Kinder unter zwei Jahren geeignet ist.

2. Zwiebel: gehackt und auf einen Teller in der Nähe des Bettes gelegt, hilft es, die Atemwege zu öffnen.

3. Dämpfe mit Eukalyptus, Zitronenmelisse oder Minze: Wenn Sie einen von ihnen in einem Topf kochen und ihre Dämpfe einatmen, wird die Nase entlastet.

4. Vitamin C: Es ist ein natürliches Antihistaminikum und kommt in Früchten wie Orangen, Erdbeeren, Zitronen, Grapefruits und sogar grünen Blattnahrungsmitteln wie Brokkoli vor.

5. Nasenreinigung: Waschen mit Meerwasser oder hausgemachtem Serum hilft, Schleim und Juckreiz in der Nase zu beseitigen.

6. Peperoni und andere Lebensmittel, die reich an Capsaicin sind: Sie sind ein natürliches abschwellendes Mittel, da das Essen die Atemwege öffnet. Sie können es in kleinen Mengen in Kindersalaten hinzufügen.

7. Bleib zu Hause: An Tagen mit der höchsten Pollenkonzentration ist es ratsam, zu Hause zu bleiben, insbesondere morgens als erstes und am späten Nachmittag.

8. Kamille: Kamillentee ist dank Flavonoiden, einem Bestandteil vieler Lebensmittel, der Entzündungen reduziert, ein natürliches Antihistaminikum. Die abgelassenen und kalt auf die Augen aufgetragenen Teebeutel lindern auch die Entzündung.

9. Thymianinfusion: Dank seiner antiseptischen und mukolytischen Eigenschaften hilft es gegen Husten und Juckreiz im Hals.

10. Duschen: Wenn Sie nach Hause zurückkehren, ist es ratsam, eine Dusche zu nehmen, um Pollenpartikel zu entfernen, die möglicherweise in Kleidung und Haut eingeschlossen sind.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen 10 Hausmittel gegen Pollenallergien, in der Kategorie Allergien vor Ort.

Video: Allergie - was hilft wirklich gegen Pollen und Heuschnupfen? (September 2020).