Autismus

10 Tipps zur Anregung von Kindern mit Autismus


Wie wir wissen, ist jeder Mensch einzigartig und unwiederholbar. Von Geburt an haben wir unseren eigenen Identitätsstempel, wenn es darum geht, Dinge zu tun, zu kommunizieren, Spaß zu haben oder sich zu identifizieren.

Wir müssen denken, dass es, so wie keine zwei Babyschreie gleich sind, auch in der Kindheit keine einzigartige und beispielhafte Entwicklung gibt. Daher muss die Stimulation in der Kindheit bei Kindern mit Störungen wie Autismus, Asperger-, Rett-Störung usw. personalisiert werden. So können wir Kinder mit Autismus anregen.

Wer hat es nie vorgezogen, alleine zu spielen, als seine Puppe oder sein Auto zu teilen? Dies ist eine introvertierte Handlung, die, wenn sie verallgemeinert ist und die sozialen und kommunikativen Beziehungen des Kindes beeinflusst, im Großen und Ganzen a weichen kann Autistisches Spektrum.

Die Frage ist: Wie können wir das Kind vor dieser Internalisierung oder Schließung in sich selbst stimulieren? Oder wie kann ich mit meinem Sohn spielen?

Bei diesen Fragen erscheint das Wort Empathie: Versetzen Sie sich an die Stelle des anderen und personalisieren Sie die Interaktion mit dem Kind. Warum müssen wir nur mündlich mit dem Kind kommunizieren? Das ist, wo die multisensorische StimulationVerwenden aller sensorischen Kanäle, um es zu erreichen.

So wird dies für ein Kind mit Autismus-Spektrum umgesetzt:

1. Zeichnen Sie gerne? Kommunizieren Sie durch Zeichnen Und wenn Sie ihre Aufmerksamkeit erhalten, verbalisieren Sie, was Sie zeichnen.

2. Bauen Sie gerne? Mach sie doch mit ihm ohne in deinen Raum einzudringen. Auf diese Weise werden Sie ihre Aufmerksamkeit auf sich ziehen und anregen.

3. Steigern Sie die Interaktion in dem, was Sie gerne tun mach es mit ihm oder ihr.

4. Wenn Sie präsentieren akustische ÜberempfindlichkeitVermeiden Sie überfüllte Orte.

5. Um eine Aufgabe auszuführen, Geben Sie kurze, klare und einfache Befehle.

6. Tun Sie nichts für das Kind, geben Sie ihm Zeit.

7. Respekt seine Ordnung und sein RitualDas heißt, wenn Sie Spielzeug lieber auf eine bestimmte Weise aufbewahren möchten, machen Sie es genauso. Auf diese Weise können Sie sich einfühlen und Aufgaben gemeinsam erledigen.

8. Ermutigen Nachahmung zur Kommunikation kommen. Durch das Spielen erreichen wir das Kind besser.

9. Verstärken Sie, was Sie gut machen. Verstärkungen sind alles, was das Kind mag und sein kann, unter anderem:

- Lebensmittel: Jede Art von Essen oder Trinken.

- Sachgüter: Spielzeug oder Gegenstände, die aufgrund ihrer Glätte die Aufmerksamkeit des Kindes auf sich ziehen.

- Aktivität: Freizeitaktivitäten oder Hobbys. Sie können Spiele sein.

- Soziales: Lob und Schmeichelei, die von Liebkosungen begleitet werden.

10. Machen Sie Bilder mit Bildern von Grundelementen zum Essen, Baden und sogar zum Anziehen mit Lebensmitteln. Stecke sie an einen Ort, an dem er sie sehen kann um darauf hinzuweisen, was Sie wollen. Sie können fragen, was ist das? und benennen Sie die Objekte selbst.

Sie können weitere Artikel ähnlich wie lesen 10 Tipps zur Anregung von Kindern mit Autismus, in der Kategorie Autismus vor Ort.

Video: Vortrag von Prof. Christine M. Freitag zum Thema Autismus (September 2020).